5 Horrorfilme, die in einer Wüste spielen, die man gesehen haben muss

Alleine an einer verlassenen Straße und um einen herum nur gähnende Wüste. Das Handy geht nicht und das erste Auto, welches nach Stunden vorbeikommt, sieht nicht gerade einladend aus? Horrorfilme, die in oder bei einer Wüste spielen, nutzen das Element der Abgeschiedenheit, um den Zuschauenden das Fürchten zu lehren. Wir haben für euch fünf Horrorfilme mit Wüstenelement, die man gesehen haben sollte:

Wolf Creek (2005)

Die drei Backpacker Kristy (Kestie Morassi), Ben (Nathan Phillips) und Liz (Cassandra Magrath) begeben sich auf einen dreiwöchigen Trip in den Wolf-Creek-Nationalpark. Als eines Abends ihr Auto mitten im Nirgendwo nicht mehr anspringen will, taucht auf einmal der vermeintlich freundliche Mick (John Jarratt) auf und bietet ihnen an, ihr Auto mit seinem Truck abzuschleppen. Doch die Backpacker merken schnell, dass sie dem Mann lieber nicht vertraut hätten.

Wolf Creek lässt sich am Anfang Zeit und bringt dem Zuschauenden die Charaktere nahe, um zum Ende hin immer erbarmungsloser unter die Haut zu gehen. Mit John Jarratt bietet der Film außerdem einen Schauspieler, der mit seiner Rolle eine beeindruckende Präsenz erschafft, die Wolf Creek problemlos alleine auf den Schultern tragen könnte.

Tremors – Im Land der Raketenwürmer (1990)

Das kleine Wüstendorf Perfection in Nevada wird von riesigen Urzeitwürmern bedroht und die Einwohner haben keine Möglichkeit mehr, das Dorf zu verlassen. Valentine McKee (Kevin Bacon), Earl Bassett (Fred Ward) und Rhonda LaBeck (Finn Carter) nehmen es daraufhin mit den riesigen Geschöpfen auf.

Die Horrorkomödie Tremors gehört mit zu den besonderen Klassikern, die man beim ersten Gucken nicht wirklich einzuordnen vermag. Mit grandiosen Charakteren, liebevollen Kreatureneffekten und gekonnter Kameraführung ist Tremors definitiv eine Trashperle, die man zumindest einmal im Leben gesehen haben sollte. 

Carriers (2009)

Ein tödlicher Virus hat sich ausgebreitet und Danny (Lou Taylor Pucci) versucht, zusammen mit seiner Schulkameradin Kate (Emily VanCamp), seinem Bruder Brian (Chris Pine) und dessen Freundin Bobby (Piper Perabo) das Meer zu erreichen. Dafür müssen sich durch die karge Wüste, immer auf der Hut vor Infizierten und anderen Überlebenden.

Carriers ist ein Endzeitdrama, welches sparsam einige Horrorelemente setzt und mit der moralischen Frage spielt, wie man mit solchen Extremsituationen umgehen sollte. Jedoch fehlt es den Charakteren des Films an mehr Persönlichkeit und Voraussicht, sodass keine wirkliche Sympathie mit deren Schicksal aufkommen mag. 

Reeker (2005)

Gretchen (Tina Illmann), Cookie (Arielle Caroline Kebbel), Nelson (Derek Richardson), Jack (Devon Gummersall) und Trip (Scott Whyte) sind auf dem Weg zu einer Rave-Party. Doch nach einem Stopp am Straßenrand springt ihr Auto nicht mehr an und sie müssen zurück zum einzigen Motel auf der verlassenen Straße. Dieses scheint jedoch menschenleer und auch alle technischen Geräte versagen ihren Dienst. Als der Geruch der Verwesung einen maskierten übernatürlichen Killer mit sich bringt, beginnt für die Gruppe ein ungleicher Kampf.

Reeker ist ein Film, der eindeutig seine Schwächen hat, jedoch mit einigen guten Ideen und überzeugenden Schauspielern punkten kann. Bei Reeker handelt es sich nicht um einen klassischen Teenager-Slasher und so gibt es weder viel nackte Haut noch einen großen Fokus auf die Tötungsszenen.  

Duell (1971)

Der Geschäftsmann David Mann (Dennis Weaver) ist mit seinem Wagen auf einem Highway quer durch Kalifornien unterwegs. Während der langen, einsamen Fahrt taucht irgendwann ein Tanklaster vor ihm auf. Dessen Fahrer verlangsamt seine Fahrt zusehends und hindert Mann zunächst am Überholen. Als David Mann es doch gelingt, den Lkw-Fahrer zu überholen, versucht dieser ihn plötzlich von der Straße zu drängen. 

Stephen Spielberg Fernsehfilm Duell war so erfolgreich, dass er nachträglich auf der großen Leinwand gezeigt wurde. Durch Kameratricks hat der Zuschauende durchgehend das Gefühl, dass der Tanklaster das kleine Auto samt Fahrer mit Vollgas versucht in den Tod zu treiben. Auch wenn es nicht ganz der Wahrheit entspricht, gilt Duell übrigens auch als Spielbergs erster Film.

Titelbild von Diana Smykova von Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.